Neuzugänge Mai ’13

Neuzugänge Mai 13

Und schon wieder haben mich die Buchschnäppchen angelacht, dabei hat der Mai gerade erst angefangen und ich wollte erst mal meinen SUB abbauen. Tja, das war dann wohl nix, denn gerade das mittige Buch hat es mir seeeeehr angetan und ist gleich meine aktuelle Lektüre geworden. Gekauft habe ich:

1. Robin Hobb – Drachenkämpfer

Klappentext:

Die sagenumwobene Stadt Kelsingra ist der letzte sichere Ort für die Drachen. Doch die Reise dorthin ist gefährlich. Die Gemeinschaft der Hüter hat geschworen, die Drachen nach Kelsingra zu bringen. Aber um dieses Abenteuer zu bestehen, müssen Menschen und Drachen einander vertrauen. Und Vertrauen ist manchmal tödlich …

Mir hat der erste Teil recht gut gefallen, obwohl die Reihe im Vergleich deutlich zu schwächeln scheint, vergleicht man sie mit der genialen Weitseher-Trilogie. Ich erhoffe mir dennoch sehr viel von diesem Buch, da der Vorgänger gerade zum Ende hin deutlich an Fahrt gewonnen hat.

2. N. K. Jemisin – Die Erbin der Welt

Klappentext:

Natürlich befolgt Yeine Darr den Befehl ihres Großvaters, sich unverzüglich aus der Provinz zu seinem Palast zu begeben. Schließlich ist er der Herrscher über die ganze Welt. Doch als er sie zu seiner dritten Erbin ernennt, gerät sie unvermutet in das Zentrum tödlicher Palastintrigen. Ihre einzige Hoffnung auf Überleben ist ein Bündnis mit Nahadoth – dem zwar versklavten, aber immer noch ebenso mörderischen wie verführerischen Gott der Finsternis …

Ich bin sehr gespannt, sowohl Cover als auch Klappentext sprechen mich doch sehr an. Zwar gehen die Meinungen zu diesem Buch hin und wieder recht deutlich auseinander, aber ich bin neugierig genug, mich mal wieder an eine neue Reihe zu wagen.

3. David Gemmell – Des dunklen Ritters Heldenlied

Die Horden der Angostin fallen ins Hochland ein, und Jarek Mace und sein Freund, der Trickzauberer und Barde Owen Odell, finden sich plötzlich in einem Land wieder, das dringend Helden braucht – vor allem, als die Vampir-Könige durch schwarze Magie zu unheimlichem Leben erweckt werden. Nur Jarek bringt den Mut auf, Widerstand zu leisten, und bald schon sieht man in ihm den legendären Helden Morgenstern, der zurückgekommen ist, um sein Volk zu retten. Nur Odell kennt noch die dunkle Vergangenheit Jareks, und als die letzte Schlacht sich ankündigt, fragt der Barde sich, welche der beiden Seiten Jareks wohl triumphieren wird: die des habsüchtigen Diebes oder die des selbstlosen Helden?

Hach, was soll ich sagen? Ich hab das Buch vor ewiger Zeit gelesen und war begeistert und musste es einfach haben, als es wieder einmal erhältlich war. Die meisten Bücher Gemmells gibt es nur noch zu horrenden Sammler-Preisen, deswegen sage ich lieber nicht, was ich für dieses Büchlein berappen musste. Aber der Autor ist es mir wert! Es waren seine Bücher, die mich zur Fantasy gebracht haben, seine vielschichtigen Charaktere und die moralisch hintergründigen Fragen, die durch die Bücher aufgeworfen werden, wie ich es so in der Art erst wieder bei Sapkowski lesen konnte – und das längst nicht so spannend und mitreißend, ohne dass der Autor große Sprachgewalt aufbringen muss. Die Rezension dazu wird wohl nicht lange auf sich warten lassen … 🙂

Advertisements

8 Gedanken zu “Neuzugänge Mai ’13

  1. Da hast Du Dir ja echte Schätze angelacht! Gemmel habe ich früher viel gelesen, aber mittlerweile mag ich ihn nicht mehr ganz so sehr. Hobb ist meine absoute Lieblingsautorin, würde aber empfehlen lieber mit den Weitseherbüchern anzufangen. Jemisin habe ich erst im letzten Jahr entdeckt, aber möchte unbedigt noch mehr von ihr lesen.

    Gefällt mir

    1. Ja die Weitseher-Bücher waren meine ersten Bücher von Hobb – einfach genial. Die Nevare-Bücher fand ich dagegen nicht so toll. Von Gemmell hab ich mir jetzt meine ganzen alten Bücher nochmal zusammen gesammelt und will die nochmal lesen. Bin sehr gespannt, ob sich da mein Geschmack heute verändert hat. Hab seine Bücher ja eigentlich zu Zeiten gelesen, in denen ich nebenbei noch mit Barbies gespielt hab 😀 Total verrückt. Und auf Jemisin bin ich seeeeehr gespannt…

      Mach dir einen schönen Feiertag!

      Gefällt mir

      1. Oh, Du kennst Hobb schon – sehr gut! 🙂 Nevare habe ich noch ungelesen hinter mir stehen, hoffe sehr, dass es mir nicht wie dem Großteil der Leser geht, die diese Bücher als nicht ganz so schön empfunden haben.

        Gefällt mir

  2. Oha! Ich gehöre wohl eher zu denen die von der Jemisin-Trilogie nicht so beigeistert war. Für meinen Geschmack war es etwas zu anders, zu sehr „Kunst“ als einfache Lektüre. Ich bin sehr gespannt, was du davon hälst!

    Gefällt mir

    1. Ich kenne bisher nur den ersten Teil, an dem ich sicher auch kritisiert habe, den ich aber insgesamt schon lesenswert fand. Und zwar gerade WEIL es mal was anderes war. Aber das scheint ohnehin jeder anders zu sehen 😉
      Hihi und damit wären auch auseinandergehende Meinungen hier vereint. Bin gespannt, wie die dritte im Bunde aussehen wird!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s