Ich wollte eine Hose kaufen!

Gestern wurde spontan ein Frühstück in der Stadt beschlossen, schließlich war das Wetter herrlich und der leichte Wind schien von drinnen eher eine laue Sommerbrise denn der kalte Zug zu sein, der er schließlich doch war. Also bin ich mit knappem Sommerkleidchen in die Straßenbahn, das Zähneklappern mühsam unterdrückend, denn es war tatsächlich ziemlich frisch! Da ich generell eine kleine Frostbeule bin, beschloss ich beim anschließenden Stadtbummel, mir wenigstens eine billige Hose oder Leggins zu kaufen, um nicht ständig mit angezogenen Schultern und gebückt durch die Straßen zu huschen. Tja … dummerweise strahlten mir bereits beim Eintritt in die Läden die großen, bösen, roten Schildchen mit dem Prozentzeichen drauf entgegen, weswegen mein kleiner Einkauf etwas anders ausfiel, als ursprünglich geplant. Wie immer!

2013-06-15 10.35.31      2013-06-15 10.36.03

Besondere Schnäppchen dabei waren die beiden Jacken aus dem H&M. Der schwarze Blazer hat diese tollen, spitz zulaufenden Nieten auf der Schulter, was ich wahnsinnig schick finde und schon länger haben wollte. Da er in der 34 ist, sitzt er zwar ein bisschen eng, war aber auf 15€ reduziert, weil er wohl das letzte Exemplar war.

Die weiße Jeansjacke sitzt wie angegossen und hat einen schönen, taillierten Schnitt am Rücken, was besonders toll zu langen Tops und Jeans aussieht. Ursprünglich war sie ebenfalls auf 15€ reduziert, ich konnte sie aber auf 10€ runter feilschen, da sie einen kleinen Materialfehler an den Knöpfen hat. Dort ist das Weiß etwas gelblich – für mich an und für sich kein Problem und es sieht wahrscheinlich eh niemand, aber wenn dadurch ein nochmaliger Rabatt raus springt – umso besser. Übrigens lohnt es sich anscheinend beim Kauf eines Kleidungsstücks, zumindest im H&M, immer auf etwaige Schminkreste an den Klamotten hinzuweisen, was ja durchaus vorkommen kann. Der Laden gewährt nämlich einen Wasch-Rabatt von bis zu 2€. Nicht viel, aber trotzdem kulant, wie ich finde.

Also wer jetzt noch nach schicken Blazern, Hosen oder einer Sommerjacke sucht ist bei H&M bestens aufgehoben, da viele tolle Dinge reduziert sind!

Nicht wirklich ein Schnäppchen, aber umso schöner, ist das tolle, rückenfreie Sommerkleid aus dem Colosseum. Wirkt am Bügel etwas eng, ist aber ein sehr dehnbarer Stoff und durch den aufgebauschten Rock nicht zu schick; perfekt für die heißen Sommertage. Dazu schöne, hohe Sandaletten und das Sommeroutift steht! Gekostet hat das Kleid 19,95€ – für ein Sommerkleid auch nicht allzu teuer, finde ich. Die Farbe wirkt auf dem Foto etwas zu rosa, eigentlich geht das Kleid eher in Richtung Koralle. In Schwarz und in Weiß gab es das auch noch, wobei ich auch sehr auf das in Schwarz scharf war, aber nicht beide Farben kaufen wollte. Da bin ich zu knausrig. Insgesamt hätte ich aus dem Colosseum ohnehin viel mehr mitnehmen können (was es da alles in Türkis gab! Hach!), aber der Geiz siegte am Ende doch. So kommt es eben, wenn man eigentlich nur schnell eine Hose gegen das Frösteln sucht…

Advertisements

7 Gedanken zu “Ich wollte eine Hose kaufen!

    1. Ich wollte es zuerst gar nicht (der Geiz und so…) und war schon froh, als es meine Größe nicht mehr gab … bis die Verkäuferin auf Nachfrage mir doch noch das Passende unter die Nase hielt. Was soll man da machen… 😉

      Gefällt mir

  1. …und die Leggings wurde dann prompt vergessen, oder wie? :mrgreen: Ich kenn das soooo gut. Passiert mir an.dau.ernd im DM. Schrecklich. Das Gemeine ist ja, dass man den ganzen Marketingkram durchschauen kann und ihm trotzdem erliegt. Das ist die ganz besondere Schmach.

    Aber deine Ausbeute sieht sehr hübsch aus. Das Kleidchen ist wirklich niedlich (nicht das Rosa-Glitzer-Barbie-Niedlich, sondern das Nette ;)) und den Blazer find ich auch schick. Schwarz und mit Nieten, da bin ich auch immer sofort dabei. (Wobei ich Blazer nur an Anderen mag, an mir wär das total fremd.)

    Gefällt mir

    1. 😀 Na DM war da auch fällig…aus „nur mal gucken“ wurde dann reduzierter Lippenstift, dieses komische Schmink-Ei und Fake-Wimpern…schlimm ist das. Und bei mir muss man auch nur „limitiert“ drauf schreiben plus irgendein blumig-hippes Design und schon muss ich das kaufen … ich Opfer! 😉

      Gefällt mir

  2. Autsch. So schlimm bin ich dann doch nicht. 😀

    Ich kann gut standhalten und verzichten.

    Kenne aber dieses „Problem“ auch sehr gut.

    Letzte Woche war ich Schuhe kaufen, ich wollte unbedingt ein paar Pumps. Zunächst hab ich natürlich alles mögliche gefunden … nur eben keine Pumps. Letztlich bin ich doch noch fündig geworden – und konnte alle anderen Dinge in den Geschäften stehen lassen. Trotzdem schlimm. Komme auch sehr oft mit genau den Dingen heim, die ich gar nicht auf meiner Liste hatte. 😀

    Blödes, ungeschriebenes Gesetz. Man findet immer genau was man nicht sucht. 😀 Wer denkt sich nur sowas aus? *g*

    Gefällt mir

  3. Ich kenn das auch nur zu gut. ^^ Aber gestern bin ich auch aufs Wetter reingefallen. Hinter dicken Fesnterscheiben sah es sooo warm aus, wer hätte denn mit DEM wind gerechnet? Also stand ich auch in kurzer Hose und Tanktop schlotternd an der Haltestelle. Gemein sowas! 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s