Haustiermesse 2013

So, wie es mir möglich ist, besuche ich jedes Jahr die Haustiermesse in Leipzig, die komischerweise auch jedes Jahr einen anderen Namen hat. Dieses Jahr war es „Hund und Katze“ oder so ähnlich. Auf jeden Fall ein Muss für mich als Haustierbesitzer und Tierfan allgemein. Allerdings werd ich auch immer ein kleines bisschen wehmütig, wenn ich die vielen tollen Hunde sehe, da ich besonders deren Anwesenheit in meinem Alltag hin und wieder schmerzlich vermisse. Aber einen Hund in einer Wohnung zu halten – das widerstrebt mir, zumal ich ja GROßE Hunde möchte.

Für Katzenfans gab es teilweise zuckersüße Kitten mit Stammbaum zu verkaufen, auf den Hundeschauen konnte man Rassen jeder Art und jeden Geschmacks beobachten. Besonders die nordischen Hunde haben es mir dabei angetan, und so konnte ich mich beispielsweise von den Alaskan Malamutes oder den Akita Inus kaum los reißen.

Das Programm bietet auch so Einiges, neben Dog Diving, Hundetalentshows und Vorführungen des Zolls, konnte man allerlei Zubehör für die großen und kleinen Lieblinge kaufen, sich Vorträge über Rassen und Verhaltensweisen anhören, oder einfach nur dem bunten Treiben zusehen.

Für Leute, die sonst nicht viel mit Tieren am Hut haben und „nur mal gucken“ wollten, kann ich diese Messe nicht empfehlen. Dafür weiß man nie, in welche Pfütze man gerade rein getreten ist und wenn es regnet, riecht das ganze doch ziemlich nach nassem Hundepups 😀

Advertisements

6 Gedanken zu “Haustiermesse 2013

  1. Ach man, da wollten wir eigentlich auch hin! ^^ Naja, vielleicht klappt es ja nächstes Mal. Wir wohnen ja in Leipzig – aber ich hab kaum Plakate dazu gesehen.

    Schöne Bilder! Akita Inus finde ich auch total süß. Und die Dogge, die Du fotografiert hast, ist ja zucker! ❤ Bin ja mit ner Deutschen Dogge und nem Dobermann aufgewachsen. Hach.

    Gefällt mir

      1. Stimmt, groß sind sie! Wir hatten eine Deutsche Dogge, als ich ein Kleinkind/Kind war. Ein mittleres Exemplar, aber natürlich viel größer als ich in dem Alter 😀 Herrliche Tiere. Mit dem war meine Mum auch richtig bei der Polizei für ne Ausbildungs-Prüfung mit dem Hund und hat Wachschutz in der Oper usw. gemacht. Aber der musste ja auch gut und richtig erzogen werden, bei 80kg Gewicht 😉 Sie wurde sogar 11 Jahre alt ❤ Hach, ich vermisse diesen Hund.

        Ich hab bisher bei Dir nur Katzenbilder gesehen. Hast/hattest Du mal Malamutes oder meinst Du das grundlegend? 😉

        Gefällt mir

      2. Das meine ich grundlegend, aber früher hatte ich an Hunden alles mögliche in der Familie 😉 Hütehunde, Terrier, und dann einen Husky. Der war dann ausschlaggebend dafür, dass ich solche Hunde so liebe. Leider ist sie sehr früh gestorben, weil sie krank war 😦 Ich bin auch eigentlich ein Hundemensch, aber Katzen sind für die Wohnung viel pflegeleichter und ganz ohne Haustiere kann und will ich nicht leben 😉

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s