[BR] Andrzej Sapkowski – Die Zeit der Verachtung

Klappentext:

Ciri, die Prinzessin von Cintra, wird von allen Seiten gejagt. Auch der Hexer Geralt kann sie nur noch mit Mühe schützen. Als er selbst schwer verwundet wird, kann sie zwar fliehen – doch sie findet sich in einer entsetzlichen Wüste wieder. Ein verirrtes Einhorn ist ihr einziger Gefährte …

Inhalt:

Ciri schwebt nach wie vor in Gefahr und soll in eine Schule für Zauberanwärterinnen gebracht werden. Doch längst hat Nilfgaard ein hohes Kopfgeld auf sie ausgesetzt und macht Jagd auf sie. Während Yennefer und Geralt sich langsam wieder anzunähern scheinen, drohen die Intrigen des Adels zu eskalieren und ein Putsch steht kurz bevor. Dabei ist allerdings unklar, wer auf wessen Seite steht. Jeder bespitzelt jeden, niemandem kann man so richtig trauen und Geralt, der Hexer, weiß am Ende nicht mehr, ob seine Entscheidung zur Neutralität die Richtige war. Bei einem Angriff auf die Zaubererloge wird er von Ciri getrennt, die sich von da an allein durchschlagen muss.

Schreibstil:

Eigentlich habe ich zu Sapkowskis Schreibe schon genug gesagt. Nach wie vor vermag er es, einen in seinen Bann zu ziehen, noch immer sind die Dialoge treffend, die Welt ohne große Beschreibungen bildhaft und auch wenn die Übersetzung manchmal ein wenig holprig ist, kann diese Fantasy realistischer kaum sein.

Meinung:

Was soll ich sagen? Ich bin im Sapkowski-Fieber. Dieses Buch übertrifft an Spannung den ersten Teil bei weitem und ließ mich beinahe Straßenbahn-Haltestellen verpassen und gegen Straßenlaternen rennen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es weiter geht. Yennefer spielt hier wieder eine größere Rolle und aus der zickigen, selbstsüchtigen Zauberin ist eine fürsorgliche, aber nach wie vor geheimnisvolle Frau geworden, bei der am Ende noch immer nicht so ganz klar ist, auf wessen Seite sie steht. Geralt gerät immer mehr zwischen die Ränke von Zauberern, Königen und Diplomaten. Obwohl er sich zu Ciris eigener Sicherheit von ihr fern halten will, hat das Schicksal andere Pläne, das ihn aber schon bald wieder aus seinen vagen Zukunftsträumen von einer Familie in die blutige Realität zurück holt. Hier nimmt die Handlung richtig Fahrt auf und während Geralt sich irgendwann im Brokilon, der Heimat der Dryaden, erholen muss, schwebt Ciri in Lebensgefahr und muss sich allein in der Einöde behaupten. Besonders ihr Schicksal hat mich sehr mitgenommen, da man noch immer das kleine, naive Mädchen sieht, die unbedingt eine Hexerin werden möchte. Endlich in einer Schule angelangt, muss sie schon bald wieder von dort weg, obgleich sie ohnehin von Gleichaltrigen als eine Außenseiterin behandelt wird. Zusammen mit Yennefer reist sie zu einer großen Zaubererversammlung, um danach in einem ihrer Internate  untergebracht zu werden, was das temperamentvolle Mädchen alles andere als erbaulich findet. Doch am Ende kommt alles anders und ich musste wirklich ein paar Mal schlucken, als sich abzeichnete, was aus ihr werden sollte. Dies passierte natürlich alles auf den unmittelbar letzten Seiten, sodass ich total benommen zurück gelassen wurde, in einer Mischung aus Schock und Trübnis. Die Zeit der Verachtung, des Krieges, der Plünderungen, Schändungen und des Mordens ist gekommen, und auch Ciri bleibt von ihr nicht unberührt. Noch dazu wird allmählich enthüllt, warum die halbe Welt so ein großes Interesse an der Thronerbin hat, in deren Blut eine Verwandtschaft schlummert, deren Ursprung nur noch mit Abscheu ausgesprochen wird.

Mein Fazit: Viel besser als der erste Teil, unendlich mitreißend und der Humor bekommt allmählich eine tragische Komponente, die irgendwann ganz überwiegt. Ein toller Roman und ich verfluche mich, dass ich den dritten Teil noch nicht daheim habe.

Advertisements

2 Gedanken zu “[BR] Andrzej Sapkowski – Die Zeit der Verachtung

    1. Naja ich muss sagen, dass ich letzte Woche krank war und damit auch mehr Zeit hatte 😉 Sonst ist das bei mir phasenweise und kommt auch wirklich auf das Buch an. Wenn es mich begeistert, kann ich eh meist gar nicht aufhören und schon ist es auch schon durchgelesen ^^

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s