Kleine Zeitreise für zwischendurch

Wenn die Tage wieder länger und wärmer werden, wird eine Zeit eingeläutet, in der man die lauen Nächte auf eine ganz besondere Art und Weise zu nutzen vermag. Da werden Feuerschalen entzündet, Gaukler unterhalten auf offener Wiese eine gut gelaunte Menge, es wird getanzt, Feuer gespuckt und rund um die Tavernen duftet es nach Met und allerlei gebratenen Köstlichkeiten.

Ich liebe Mittelaltermärkte in allen Formen und Größen (wobei die größeren ja dann doch den klaren Vorzug bieten was Angebot und Atmosphäre angeht – sagt zumindest meine Erfahrung). Die Menschen dort sind meist bester Laune, freundlich und humorvoll, was man zwar auch auf übermäßigen Genuss von hopfenhaltigen Getränken schieben kann, aber da wollen wir nicht kleinlich sein. In den letzten Wochen habe ich zwei solcher Märkte besucht, von denen ersterer eigentlich nicht wirklich als solcher bezeichnet werden darf, denn bis auf die übliche Bratwurst und Bier sowie Softdrinks gab es zwischen den eher behelfsmäßig wirkenden Buden nicht viel zu bestaunen. Ganz anders jedoch das Fest neulich, wo ich ein buntes Programm bestaunen durfte, während sich die anwesenden Mittelalterfans an diversen Metsorten, Schmuck, selbst gezogenen Kerzen und geschmiedeten Kunstwerken erfreuen konnten.

Diese Feste machen für mich einen großen Vorteil des Sommers aus. Sie sind wie eine eigene kleine Oase, in der Alltag und Hektik mal ganz kurz still stehen und Genuss und Lebenslust ganz groß geschrieben werden. Und genügend Schreibinspiration findet man während dieser kleinen historisch nicht ganz so korrekten Zeitreise auf jeden Fall!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s